Elasto Form unterstützt erneut ehrenamtliche Hilfskräfte

2021 01 16 MaskenAuerbach 3

Schutz für Auerbachs Schützerinnen und Schützer: Der Prokurist der Firma Elasto Form aus Sulzbach-Rosenberg und gebürtige Auerbacher, Christian Ringler, übergab 200 FFP2 Schutzmasken an die Floriansjünger der Feuerwehr Auerbach. Davon profitiert auch die Bevölkerung im Ernstfall.

Die Firma Elasto Form aus Sulzbach-Rosenberg ist eigentlich Spezialist, wenn es um Werbeartikel geht. Seit dem ersten Lockdown und der Maskenoffensive der bayerischen Staatsregierung wird am Standort in Sulzbach-Rosenberg nun auch medizinische Schutzausrüstung in Form von FFP2 und FFP3 Masken produziert. Seit Beginn der Produktion wurden bereits zahlreiche Hilfsorganisationen von THW, Feuerwehr und auch die Kräfte der Integrierten Leitstelle Amberg mit einer Maskenspende bedacht.

Nun erhielten auch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Auerbach eine Spende der Sulzbach-Rosenberger Firma. Christan Ringler übergab diese nun stellvertretend für die Geschäftsführung an Kommandant Sven Zocher, der diese freudig entgegennahm.

„Schutzmasken wie diese benötigen wir aktuell sowohl, wenn wir zu Einsätzen fahren als auch im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern. Diese Maskenspende ist daher eine große Entlastung für uns, denn sie trägt dazu bei, unsere Einsatzbereitschaft zu sichern, wenn’s brennt. Deshalb möchte ich mich auch im Namen der gesamten Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach ganz herzlich bei Christian und der Familie Sperber bedanken.
„Auch in schwierigen Zeiten leistet die Freiwillige Feuerwehr Auerbach professionelle Hilfe zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Stadt und somit auch für mich. Diese Spende soll ein äußeres Zeichen der Wertschätzung für die Kameraden sein, aber vor allem deren Sicherheit im Einsatz am nächsten erhöhen.“ so Christan Ringler. Er selbst lebt mit seiner Familie fast in unmittelbarer Nähe zum Gerätehaus und bekommt so oft mit welch enormer Aufwand und ehrenamtliches Engagement bei der Wehr betrieben wird.

Bild und Bericht: Jürgen Leißner (FF Auerbach i.d.Opf.)