Neuwahlen und Jahresrückblick bei der Jugendfeuerwehr Gemeinde Vilseck

Bereits im März 2016 wurde die Jugendfeuerwehr Gemeinde Vilseck bei der Gründungsveranstaltung ins Leben gerufen. Das dort gewählte Führungsteam wurde laut der erstellten Jugendordnung für die Dauer von 2 Jahren bestimmt.
Unter der Führung des gewählten Gemeindejugendwartes, Andreas Männer, konnte ein beeindruckendes Resümee gezogen werden.
Männer berichtete den anwesenden Kameraden/innen, den Ehrengästen und der Landkreisfeuerwehrführung bei der Dienstversammlung am 05.03.2018 im Ebersbacher Gemeinschaftshaus, von der erfolgreichen Mitgliedergewinnung, den zahlreichen Übungen und Veranstaltungen.
Weiterhin konnte sich die GJF Vilseck bei diversen Berichterstattungen (OTV, Brandwacht, Amberger Zeitung, Ostbayerischer Feuerwehrpreis) der Öffentlichkeit als wegweisendes und zukunftsorientiertes Projekt präsentieren.
Besonderes Highlight im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit war der 1. Platz bei dem "Ostbayerischen Feuerwehrpreis" der Sparda-Bank Ostbayern. Einen ausführlichen Bericht hierzu finden sie hier:
Bericht „Ostbayerischer Feuerwehrpreis“

Neuwahlen

Im Rahmen der Dienstversammlung stand als wichtigster Punkt die Neuwahl des Gemeindejugendwartes und dessen Stellvertreter auf dem Programm. Laut Jugendordnung müssen diese alle 2 Jahre von den 7 Ortsteilwehren gewählt werden.
Als erster Gemeindejugendwart wurde von der Feuerwehr Vilseck Andreas Männer für weitere 2 Jahre in seinem Amt bestätigt und gewählt. Als dessen Stellvertreter wurden Florian Trummer (Feuerwehr Sigl) und Manuel Engelhardt (Feuerwehr Vilseck) von den Wehren bestimmt.
Für das Amt des Schriftführers wurde Ramona Suttner (Feuerwehr Sigl) und als Kassier Daniel Ritz (Feuerwehr Sorghof) berufen.
Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern für Andreas Männer
Eine besondere Ehre, Anerkennung und Würdigung um seine Verdienste für die Jugendfeuerwehr Gemeinde Vilseck wurde Andreas Männer zuteil.
Kreisbrandrat Fredi Weiß konnte dem 1. Gemeindejugendwart die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber überreichen. In seiner Rede dankte Weiß dem Gemeindejugendwart für sein Engagement in der Jugendarbeit.
Das Konzept der gemeinsamen Jugendarbeit wurde hervorragend umgesetzt und ist ein Vorbild weit über die Grenzen des Landkreises hinaus.

Mitgliederentwicklung - 18 neue Jugendfeuerwehrmitglieder

Die Jugendfeuerwehr Gemeinde Vilseck ist ein Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehrgruppen der 7 Ortsteilwehren in der Großgemeinde Vilseck. Durch diesen Zusammenschluss können auch Wehren, welche über keine oder nur wenige Feuerwehranwärter verfügen, eine interessante und abwechslungsreiche Feuerwehrausbildung bieten. Hierzu stellte Andreas Männer die äußerst positive Mitgliederentwicklung bei der Dienstversammlung vor.
Zu Beginn der GJF zählten die einzelnen Jugendfeuerwehrgruppen insgesamt 30 Nachwuchskräfte. Durch das Konzept der gemeinsamen Jugendausbildung, konnten die Wehren bis heute einen Zuwachs von 18 auf insgesamt 48 Jugendfeuerwehrmitgliedern im Gemeindebereich Vilseck verzeichnen.
Besonders erfreulich hierbei ist, dass durch dieses Konzept, Feuerwehren, welche vorher keine Jugendliche hatten, neue Jugendliche in der eigenen Wehr aufnehmen konnten.

Zahlreiche Förderer

In seinem Jahresrückblick konnte Männer von zahlreichen finanziellen Unterstützungen berichten. Dabei zählten zu den Förderern Privatpersonen, Gewerbebetriebe, Vereine, ein Gewinnspiel und die Teilnahme am "Ostbayerischen Feuerwehrpreis". All diese Spenden kommen der Jugendarbeit für gemeinsame Aktivitäten, Anschaffungen und der Ausbildung zugute.
Besonderen Dank richtete Männer an die Stadt Vilseck, welche alle Feuerwehranwärter mit neuer Einsatzkleidung für insgesamt 15.000,- € ausgestattet hat. Desweiteren wurde ein eigener Haushalt bei der Stadt für die Jugendfeuerwehr eingeplant.

Grußworte

Sven Schmidt, der neu gewählte Kreisjugendwart, zeigte sich in seiner Rede beeindruckt von dem umgesetzten Konzept und der Zusammenarbeit unter den Wehren und gratulierte den neu gewählten Führungskräften der Jugendfeuerwehr Gemeinde Vilseck.
Bürgermeister Hans-Martin Schertl bezeichnete die GJF Vilseck in seinen Grußworten als ein herausragendes und zukunftsweisendes Projekt. Er dankte dem gesamten Team für die geleistete Jugendarbeit und Feuerwehrausbildung. Desweiteren konnte Schertl der GJF einen eigens eingerichteten Haushalt für notwendige Anschaffungen zusichern.

2018 02-ffsigl dv gjf

2018 02-ffsigl dv gjf1

2018 02-ffsigl dv gjf2